Ihr Warenkorb
keine Produkte

Die Lew Kaspi Lehrart von Giovanni Grippo

Klicken Sie auf dieses Bild um mehr über die Kabbalah zu erfahren.  Klicken Sie auf dieses Bild um mehr über die Alchemie zu erfahren.  Klicken Sie auf dieses Bild um mehr über das Rosenkreuzertum zu erfahren.
Klicken Sie auf dieses Bild um mehr über die Freimaurerei zu erfahren.  Klicken Sie auf dieses Bild um mehr über die Templer zu erfahren.  Klicken Sie auf dieses Bild um mehr über das Hebräische Alphabet zu erfahren.

Die Lehrart, die Giovanni Grippo als moderner Kabbalist praktiziert, heißt Lew Kaspi. Die Lew Kaspi Lehrart wurde in Deutschland entwickelt. Sie bezieht sich auf die ersten Ursprünge der Kabbalah und trennt sich radikal von der Alchemie ab. Die Aufgabe der Kabbalah ist es, den ursprünglichen paradiesischen Urzustand erst in einem selbst und dann durch das Verhalten eines Kabbalisten in der Welt wiederherzustellen!


In der Kabbalah gibt es zwei wichtige Rahmenbedingungen: Das höchste Metall der kabalistischen Lehre ist das Silber. Hier zeigt sich ein wichtiger Unterschied zur Alchemie. Dort ist das höchste Metall nämlich das Gold. Die zweite Rahmenbedingung ist der Sitz des Gewissens. Das Gewissen sitzt in der Kabbalah im Herzen, deshalb spricht man von Barm-herz-igkeit und nicht von Barm-verstand-igkeit. Heute gehen wir eher davon aus, dass das Gewissen im Verstand (Gehirn) sitzt. Seit jeher blieb der Sitz des Gewissens in der Kabbalah im Herzen. Öfters auf sein Herz zu hören, würde mancherlei Schwierigkeiten des Lebens hinwegfegen.
Wenn Kabbalisten von einem reinen Herzen bzw. von einem reinen Gewissen sprechen, dann bezeichnen sie es als: Silbernes Herz. "Lew Kaspi" bedeutet Folge dessen "Silbernes Herz". Diese Lehrart wird durch zwei biblische Verse bestätigt:
 
Psalter 12,7: Die Rede des Herrn ist lauter wie durchläutert Silber im irdenen Tiegel, bewähret siebenmal.

Sprüche 17,3: Der Läuterungstiegel ist für Silber und der Schmelzofen für Gold, aber der Herr ist der Prüfer der Herzen.

Giovanni Grippo hat sich besonders um die richtige Wiedergabe und Darstellung des Hebräischen Alphabeths in der deutschen Literatur bemüht. Dies soll auch als Aufforderung an alle kabbalistischen Kreise verstanden werden! Denn eine einheitliche Wiedergabe der Kabbalah-Begriffe kann hilfreich sein die Kabbalah (HaQaBaLA) als Wissenschaft bzw. als wissenschaftliche Richtung wahrzunehmen. Man kann es mit der Mathematik vergleichen. Hätte man sich nicht weltweit auf Werte und Symbole geeinigt, dann könnte man keine Vergleiche ziehen. Wäre das X nicht eine unbekannte Größe in der Mathematik, so würden die Mathematiker auf ihrer Suche nach dem X zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen.

Als kleine Einführung können Sie das erste Kapitel aus dem Lew Kaspi Handbuch: Lew Kaspi I. downloaden. Hierbei handelt es sich um eine PDF-Datei mit Bemerkungen von 1-16. Im Lew Kaspi werden die Verse 1-31 des 1. Kapitels des 1. Buch Moses und die Verse 1-4 des des 2. Kapitels des 1. Buch Moses aus kabblistischer Sicht erörtert.


Shopsoftware by Gambio.de © 2008